Freitag, 19 Januar 2018

Die übermittelten Schriften aller Hohepriester unserer Kulturen werden in der Atlantischen Bibliothek festgehalten. Es gibt Schriften für Hohepriester, Schriften für Atlanter und Schriften für Interessierte.

Jegliches Wissen wird freigegeben, wenn das Bewusstsein der Menschen erwacht ist.

In Regelmäßigen Abständen finden öffentliche Lesungen statt, in denen Schriften der Bibliothek gelesen werden oder extra dafür übermittelte Botschaften freigegeben werden.

Lesungen sind Wegweiser aus der Wirklichkeit die dem Individuum helfen sich selbst zu finden und den individuellen Pfad erneut zu erreichen. Identititätsfindung. Wahrhaftigkeitsfindung. usw.

Lesungen helfen dem Individuum zu verstehen, dass das Göttliche JEDER SEELE inne wohnt. JEDER kann die Göttlichkeit erfahren, jeder Prophetisch werden, jeder kann Gott erschauen und somit in der Glückseeligkeit sein.

Lesungsabende dienen als Austauschabend Interessierter und als Möglichkeit mit Menschen regional in Kontakt zu treten. Es werden Schriften gelesen, anschließend reflektiert. Lesungsabende dienen der Verbindungsaufnahme, beschäftigen mit dem Wissen, fühlen der Verbundenheit (Energien), üben eines Austausches und der eigenen kultivierung. Lesungsabende dienen der Inspiration für den Alltag.

Hier findest du bisherige Öffentliche Lesungen:

 

Lesung 1 / 6.4.17

Lesung 2 / 6.4.17

Lesung 3 / 6.4.17

 

kommende Termine entnehme bitte dem Kalender